Krankheitsbedingte Zugausfälle in beiden Netzen

agilis ist von krankheitsbedingten Personalausfällen betroffen. Die Arbeitszeiten unserer Triebfahrzeugführer sind sowohl durch bahnbetriebliche Vorschriften und Arbeitszeitgesetze als auch tarifvertraglich geregelt. So müssen beispielsweise bestimmte Ruhezeiten eingehalten werden, weswegen nicht in allen Fällen krankheitsbedingte Ausfälle kurzfristig abgefangen werden können. agilis bemüht sich durch langfristige Planung, eigene Ausbildung und einen ausreichenden Puffer, eventuelle Ausfälle so gering wie möglich zu halten. So setzt agilis im Falle von Personalausfällen zum Beispiel auch Mitarbeiter aus anderen Bereichen (z.B. aus der Verwaltung) ein, die zugelassene Triebfahrzeugführer sind.

Wir versuchen, die unvermeidbaren Fahrtausfälle für unsere Fahrgäste so planbar und transparent wie möglich zu machen. Deswegen analysieren wir mehrmals wöchentlich unseren Personalbestand und leiten bei Engpässen frühzeitig entsprechende Maßnahmen ein. Damit möchten wir den Fahrgästen unerwartete Ausfälle ersparen und den Regelbetrieb, so zuverlässig es unter den gegebenen Rahmenbedingungen möglich ist, aufrecht erhalten.

Pressemitteilungen mit Stand 07.09.2018, 14:00 Uhr:
Pressemitteilung für das Netz Mitte
Pressemitteilung für das Netz Nord

Ihr agilis-Team

Zu den aktuellen Fahrplanabweichungen > 

Ferienendspurt mit agilis: Ausflugstipps für die zweite Hälfte der Sommerferien

Halbzeit! Die ersten drei Wochen der bayerischen Sommerferien sind vorüber. Familien, die jetzt noch Urlaub haben, fragen sich meist, wie sie auch die zweite Hälfte der 6-wöchigen Schulpause spannend gestalten können. Inspiration liefert das Eisenbahnverkehrsunternehmen agilis. Als Ideenpool hat der Qualitätsführer ein paar interessante Ausflugstipps in der Region zusammengestellt, die sich bequem mit dem Zug erreichen lassen.

1. Gillamoos, Abensberg

Für einen gelungenen Auftakt bietet sich vom 30.08 bis 03.09. ein Besuch auf dem Gillamoos an. Der niederbayerische Jahrmarkt – einer der größten und ältesten im Freistaat – wartet mit deftig-bayerischen Schmankerl, uriger Atmosphäre und bunten Fahrgeschäften auf. In den vier Festzelten (Hofbräu, Jungbräu, Kuchlbauer und Ottenbräu), im Weißbierstadl und im Weinzelt ist ein vielfältiges Programm geboten.

2. Festival-Mediaval, Selb

In der New York Times wird das Festival-Mediaval als eines von neun europäischen Festen empfohlen, für die es sich lohnt, eigens aus den USA anzureisen. Mehr muss man zum größten Mittelalterfestival Europas eigentlich nicht sagen. Außer vielleicht, dass vom 06. bis 09.09. nicht nur die Top-Acts auf der Bühne sehenswert sind, sondern auch das atemberaubende Rahmenprogramm. Es reicht vom historischen Markttreiben bis hin zur spektakulären Feuershow.

3. BR-Wandertag, Lichtenfels

Sportbegeisterte und Familien mit Kindern ab 10 Jahren können sich am 07.09. spontan dem musikreichen BR-Wandertag anschließen. Los geht’s um 9 Uhr am Marktplatz in Lichtenfels. Gemeinsam erklimmen die Teilnehmer erst einmal den Weg hinauf zur berühmten Wallfahrtskirche „Vierzehnheiligen“, um einem Konzert zu lauschen.

Beim Festival-Mediaval in Selb gibt es mittelalterliches Treiben zu bestaunen – zum Beispiel Ritterkämpfe. Foto: Festival Mediaval | Lutz

Pressefotos zum Download direkt auf www.festival-mediaval.com

Der BR-Wandertag führt durch den sogenannten „Gottesgarten“ im Obermain-Jura. Foto: Tourismusregion Obermain-Jura / B. Steiner

Bild in Druckqualität herunterladen

Nach der Mittagsrast und einer Liveübertragung von Bayern 1 auf dem Staffelberg führt die Route dann weiter in den Kurpark Bad Staffelstein, wo die „Große Gottesgartenrunde“ (10,5 km vormittags, 9,7 km nachmittags) mit Musik genussvoll ausklingt.

4. Kinderbürgerfest, Neumarkt

Einen ganzen Tag lang toben, lachen und jede Menge „Gaudi“ haben. Dazu lädt das Kinderbürgerfest am 09.09. in Neumarkt ein. Im LGS-Park reiht sich zwischen 10 und 18 Uhr eine Spieletappe an die nächste – sei es der Minigolf-Parcours, die Zirkuserlebniswelt oder die extragroße Erlebnisbaustelle. Auch auf der Show-Bühne geht es rund. Die Tanz-, Clown-, Theater- und Artistik-Einlagen bringen Kinderaugen zum Leuchten und Füße zum Tanzen.

5. agilis-Werkstattfest / Lange Einkaufsnacht Marktredwitz

Ein Extratipp für alle, die mit Spaß in das nächste Schuljahr starten möchten, ist das agilis-Werkstattfest. Pünktlich zum Schulstart öffnet das regionale Eisenbahnunternehmen am 15.09. in Marktredwitz seine Tore und gestattet Besuchern einen spannenden Blick hinter die Kulissen. Danach heißt es Genießen und Shoppen: In der traumhaft illuminierten Innenstadt von Marktredwitz sind die Geschäfte an diesem Tag bis 24 Uhr geöffnet.

Ticket-Infos

Da alle Ausflugsziele im Streckennetz von agilis liegen, ist für größere Gruppen und Familien mit Kindern die An- und Abreise mit dem Servus-Ticket besonders günstig. Es gilt für maximal fünf Personen und kostet 22 Euro plus 6 Euro pro weiterem Mitfahrer. Bis zu drei Kinder im Alter zwischen 6 und 14 Jahren fahren kostenlos. Mit dem Ticket sind Gruppen einen Tag lang in allen Nahverkehrszügen im Netz von agilis (ag, as) und der Länderbahn (ALX, OPB, WBA) mobil, in diesem Netz auch bei DB Regio (RB, RE) und Bayerischer Regiobahn (BRB). Für Fahrten vor 9 Uhr gibt es in den bayerischen Schulferien das Servus-Ticket plus. Mehr Infos unter agilis.de/tickets.

Bild: Während der Sommerferien eignet sich eine entspannte Fahrt mit agilis ideal, um zum Ausflugsziel zu gelangen. Foto: agilis

Bild in Druckqualität herunterladen