Am 30. Juli „Freie Fahrt für Einserschüler“

Belohnung für sehr gute Schulleistungen: Am 30. Juli kostenfrei quer durch Bayern

 

Auch in diesem Jahr belohnt agilis mit der Aktion „Freie Fahrt für Einserschüler“ gemeinsam mit den meisten Bahnen in Bayern Schüler, die mit sehr guten Leistungen glänzen können. Schüler, die mindestens einen „Einser“, ein „sehr gut“ oder eine entsprechende Punktzahl im Jahreszeugnis 2018 vorweisen können, dürfen am ersten Tag der Sommerferien alle agilis-Züge in den Netzen Mitte und Nord kostenfrei nutzen.

Die Freifahrt gilt für alle Schüler der allgemeinbildenden Schulen (Förder-, Grund-, Haupt-, Wirtschafts-, Real-, Fachober- und Berufsoberschulen sowie Gymnasien und Kollegs) in Bayern. Auch Schüler, die eine schriftliche Beurteilung erhalten haben, zum Beispiel Erstklässler oder Schüler von Waldorfschulen, dürfen teilnehmen, sofern diese sehr gut ausfällt. Mitzubringen sind eine Zeugniskopie und ein gültiger Personal-, Kinder- oder Schülerausweis.

„Ferienzeit ist Ausflugszeit“, weiß Katharina Ziegler, Pressesprecherin von agilis. „Gerade sehr gute Schüler haben sich eine kostenfreie Fahrt – zum Beispiel ins Freibad – redlich verdient!“ Auch einen Tickettipp für die Sommerferien hat Ziegler parat: Mit dem Servus-Ticket plus können Ausflügler im Streckennetz von agilis und der Länderbahn werktags schon vor 9 Uhr ins Abenteuer starten.

Am Aktionstag „Freie Fahrt für Einserschüler“ beteiligen sich neben agilis auch DB Regio und viele weitere Eisenbahnverkehrsunternehmen in Bayern.

Einserschüler dürfen unter anderem bei agilis am ersten Ferientag kostenfrei fahren. Foto: agilis