Donau-Panoramaweg

Netz Mitte
Netz Nord

Von Neustadt/Donau nach Passau

Wer auf dem Donau-Panoramaweg zwischen Neustadt an der Donau und Passau wandert, erlebt packende Kulturgeschichte und kommt dabei der Natur ganz nah. Der Weg führt entlang von Auenlandschaften, Donaualtwässern und Naturschutzgebieten, ist aber auch durchzogen von Relikten aus der Römerzeit. Einzelne Etappen kann man auch durch eine Schifffahrt auf der Donau zurücklegen. Empfohlen werden 10 Etappen, doch durch die Vielzahl von Gasthäusern am Wegesrand lassen sich die Etappen individuell einteilen.

Auf ihrem bayerischen Abschnitt durchfließt die Donau das Hopfenanbaugebiet Hallertau, zwängt sich durch die hochaufragenden Felsen im Donaudurchbruch Weltenburg, erreicht ihren nördlichsten Punkt in der UNESCO-Welterbestadt Regensburg, darf zwischen Straubing und Deggendorf auf über 70 Kilometern frei fließen, bevor sie sich in der Dreiflüssestadt mit dem Inn und der Ilz vereint.

In Eining bei Neustadt (Bhf.) kann man noch heute die Reste des römischen Militärlagers Kastell Abusina sehen, das Bestandteil des zum UNESCO-Weltkulturerbes erhobenen Rätischen Limes ist. Auch in Regensburg, Straubing, Künzing und Passau sicherten die Römer ihre Grenze gegen die germanischen Stämme im Norden. Die belebten Städte an der Donau sind der Garant für die inspirierende Verbindung von Natur und Kultur am Donau-Panoramaweg. Während man in Kelheim (Bahnhalt Saal/Donau) in das rege Treiben einer Kreisstadt eintaucht oder zur Befreiungshalle aufsteigt, schlendert man in der UNESCO-Welterbestadt Regensburg (Bhf.) zwischen erhabenen, mittelalterlichen Häuserzeilen, blickt auf stolz erbaute Geschlechtertürme und schaut wie das berühmte „Bruckmandl“ von der Steinernen Brücke zum gotischen Dom St. Peter. Straubing (Bhf.) zeigt sich als stolze Herzogstadt mit seinen großzügigen Stadtplätzen und dem vormittäglichen Viktualienmarkt am Ludwigsplatz.

Mehr Infos unter www.donaupanoramaweg.de

Bildnachweis Beitragsbild: Stadt Kelheim
Foto: Michael Fries

Route planen

Der Donau-Panoramaweg führt an vielen Stationen im agilis-Gebiet vorbei. Am besten planen Sie Ihre individuelle Tour auf der Website des Wanderwegs.
Route planen >

Ticket Tipp

Bayern-Ticket

Bayernweit gültig für beliebig viele Fahrten in allen Nahverkehrszügen in Bayern, in Verkehrsverbünden und vielen Linienbussen – für bis zu 5 Personen.
Mehr zum Ticket >

Bayern-Hopper

Für Strecken bis 50 km im Netz agilis Mitte.
Mehr zum Ticket >

Malerischer Ausflug entlang der Donau – mehrere Zustiegsmöglichkeiten mit agilis

Zurück zur Ausflugsübersicht