Weltkulturerbe Regensburg

Netz Mitte
Netz Nord

Regensburg – eine der schönsten Städte der Welt*

Regensburg strotzt nur so vor Einzigartigkeit: Sie gilt als besterhaltene mittelalterliche Großstadt mit der ältesten erhaltenen Steinbrücke Deutschlands, die Porta Praetoria als ältester Hochbau Deutschlands, das Schloss Thurn und Taxis als größtes bewohntes Schloss Europas, der historische Reichssaal als Sitz des immerwährenden Reichstags und erstes deutsches bzw. europäisches Parlament. Die älteste Kirchenmusikhochschule der Welt ist ebenso hier angesiedelt, wie das älteste Caféhaus Deutschlands. Das „document Neupfarrplatz“ stellt die größte Ausgrabung eines mittelalterlichen jüdischen Quartiers dar. Und seien wir doch mal ehrlich: Sie kennen Regensburg, die Stadt der Zukunft, eigentlich noch nicht wirklich.

Alle Führungen oder Sehenswürdigkeiten unter: tourismus.regensburg.de

*Lord Norman Foster, englischer Stararchitekt

 

Bildnachweis Beitragsbild: Peter Ferstl
Foto: Regensburg Tourismus GmbH

Vom Hauptbahnhof Regensburg ins Zentrum:

Verlassen Sie den Bahnhof Richtung Bahnhofsgebäude. Dort überqueren Sie die Straße und gehen gerade aus. Wenn Sie nach ca. 200m die Maximilianstraße erreicht haben, folgen Sie dieser, bis Sie links in den Domplatz abbiegen können.

Fußweg vom Hauptbahnhof Regensburg bis zum Regensburger Dom: ca. 10 Minuten (1km)

Ticket Tipp

Servus Ticket

Einen Tag lang mobil in allen Nahverkehrszügen von agilis, der waldbahn, oberpfalzbahn und alex sowie auf ausgewählten Strecken der BRB und DB Regio AG in Bayern. Für bis zu 5 Personen
Mehr zum Ticket >

Donau-Hopper-Ticket

Für Strecken bis 50km im Netz agilis Mitte.
Mehr zum Ticket >

Mindestens stündlich fahren die agilis-Züge im Netz Mitte den Hauptbahnhof Regensburg an – perfekt für einen Ausflug!

Zurück zur Ausflugsübersicht