VGI: 365-Euro-Ticket VGI

Netz Mitte
Netz Nord

Geltungsbereich:Gültig für beliebig viele Fahrten im VGI-Gebiet.
Gültigkeitszeitraum:Gilt als Jahresticket an 12 aufeinanderfolgenden Kalendermonaten.
Übertragbar:Nein.
Ermäßigung:Nicht möglich.
Preis:365€.

Ausführliche Informationen

Ein Erwerb von VGI-Fahrscheinen ist bei agilis nicht möglich. Das 365-Euro-Ticket VGI ist bei der DB, bei der BRB (im Anwendungsbereich des VGI-Tarifs) bzw. über den Onlineshop der INVG erhältlich.

Hier geht’s zur VGI-Website: 365-Euro-Ticket VGI

Das 365-Euro-Ticket VGI kann von folgenden Personengruppen erworben und genutzt werden:

  • Auszubildenden
  • Schülerinnen und Schülern
  • Teilnehmerinnen und Teilnehmern am Freiwilligen Sozialen oder Ökologischen Jahr und Bundesfreiwilligendienstleistenden

Es ist nicht gültig für Studierende. Wohnsitz und Schule/Ausbildungsstätte müssen beide im VGI-Verbundgebiet liegen.

Das 365-Euro-Ticket VGI ist ein Jahresticket mit Ratenzahlung oder jährlicher Zahlweise, das für 12 aufeinanderfolgende Kalendermonate gültig ist. Es ist verbundweit für beliebig viele Fahrten gültig.

Das 365-Euro-Ticket ist eine personenbezogene Fahrkarte. Zur Nutzung ist ein Nachweisdokument (Bestätigung der Schule, Lehrvertrag bzw. besonderer Ausweis) mitzuführen und bei der Fahrscheinkontrolle vorzuzeigen.

Eine Rückerstattung ist nach dem ersten Geltungstag grundsätzlich nicht mehr möglich. Eine vorzeitige Rückgabe ist nur in nachgewiesenen Härtefällen möglich (im Todesfall oder wegen Wegzuges aus dem VGI-Verbundgebiet). In diesen Fällen wird für jeden nicht genutzten Kalendertag 1,00€ erstattet.

Der Übergang in die 1. Klasse ist nicht gestattet. Das Ticket ist nicht übertragbar. Eine Mitnahmemöglichkeit ist ausgeschlossen.

Kleine Hunde (bis zur Größe einer Hauskatze) werden im Behältnis kostenfrei befördert. Alle anderen Hunde, mit Ausnahme von Blindenführhunden, Begleithunden und Polizeihunden, sind kostenpflichtig und zahlen den halben Normalpreis.

Pro Fahrgast darf nur ein Fahrrad mitgenommen werden. Kinderwägen und Rollstühle haben Vorrang. Pro Fahrrad und Fahrt ist eine Fahrkarte entsprechend der Fahrtstrecke zu lösen oder zu stempeln.

Bitte beachten Sie unsere allgemeinen Hinweise zur Fahrradmitnahme.

Zurück zur TicketübersichtAnsicht drucken