Bayern-Böhmen-Ticket

Netz Mitte
Netz Nord

Geltungsbereich:Gültig bayernweit für beliebig viele Fahrten in allen Nahverkehrszügen, Verbünden und vielen Linienbussen – außerdem erstreckt sich der Geltungsbereich in Tschechien von Liberec in der Nähe der polnischen Grenze über Leitmeritz (Litoměřice), Karlsbad (Karlovy Vary), Marienbad (Marianske Lazne), Pilsen (Pilzen) bis nahe der österreichischen Grenze nach Budweis (Ceske Budejovice).
Gültigkeitszeitraum:Montag bis Freitag (Werktage): 9 bis 3 Uhr des Folgetages
Samstag, Sonntag, Feiertage (auch 15.08., nicht 08.08.) und am 24.12. und 31.12.: 0 bis 3 Uhr des Folgetages
ÜbertragbarNein
Familienvorteil:Kostenfreie Mitnahme beliebig vieler eigener Kinder und Enkel unter 15 Jahren (dann aber maximal nur noch 1 weitere Person für 6,60 Euro pro Ticket)
Ermäßigung:Nicht möglich
Preis:28 Euro + 6,60 Euro pro weiterem Mitfahrer (maximal 5 Personen)

Ausführliche Informationen

Das Bayern-Böhmen-Ticket berechtigt zu grenzüberschreitenden Fahrten zwischen Deutschland und Tschechien. Es gilt bayernweit in allen Nahverkehrszügen, Verbundverkehrsmitteln und fast allen Linienbussen einen Tag für eine Gruppe von bis zu fünf Personen sowie zusätzlich auf ausgewählten Strecken in der Tschechischen Republik. Gilt auch nach Ulm Hbf, Salzburg Hbf, Kufstein, Crailsheim, Sonneberg (Thür) Hbf, Bad Schandau, Varnsdorf-Seifhennersdorf, auf der Außerfernbahn (Kempten (Allgäu) Hbf – Garmisch–Partenkirchen), auf der Strecke Memmingen – Lindau über Kißlegg, auf der Strecke Reichenberg (Liberec) – Teichstatt (Rybniště) über Zittau und auf der Strecke Miltenberg – Würzburg Hbf über Wertheim und Lauda.

Gilt werktags von 9 Uhr bis 3 Uhr des Folgetages und samstags, sonntags und an bayernweiten Feiertagen (auch 15.08., nicht 08.08.) von 0 Uhr bis 3 Uhr des Folgetages.

Es gibt einen Hauptnutzer und bis zu vier zahlende Mitreisende. Der Preis beträgt 28 Euro für den Hauptnutzer zzgl. jeweils 6,60 Euro pro Mitreisendem. Beim personenbedienten Verkauf ist der Preis pro Fahrkarte um 2 Euro höher. Ein Übergang in die 1. Klasse ist nicht möglich.

Der Weiterverkauf oder die kostenlose Überlassung der benutzten Tickets ist nicht gestattet. Bitte tragen Sie vor Reisebeginn Ihren Namen und Vornamen lesbar und unauslöschlich in das dafür vorgesehene Feld ein. Bei mehreren gemeinsam reisenden Personen betrifft das den Reisenden mit der längsten Reisestrecke.

Die Änderung der Gruppengröße nach Antritt der Fahrt (nachträglicher Zustieg, früherer Ausstieg) ist zugelassen. Voraussetzung dafür ist, dass die Gruppengröße beim Fahrkartenkauf bereits feststeht. Der Hauptnutzer mit der längsten Reisestrecke muss am Startbahnhof einsteigen und seinen Namen vor Fahrtantritt auf dem Bayern-Böhmen-Ticket eintragen. Das Nachlösen von Mitfahrer-Fahrkarten ist nicht möglich.

Kinder unter 6 Jahren fahren grundsätzlich kostenlos. Eine Person kann mit ihrem Bayern-Böhmen-Ticket beliebig viele eigene Kinder/Enkelkinder bis 14 Jahre zum Preis von 28 Euro (Preis für eine Person) mitnehmen. In diesem Fall ist aber nur noch die Mitnahme von maximal einem weiteren Erwachsenen bzw. einem Hund auf dem Bayern-Böhmen-Ticket möglich.

Kleine Hunde (bis zur Größe einer Hauskatze) werden im Behältnis kostenfrei befördert. Alle anderen Hunde, mit Ausnahme von Blindenführhunden, Begleithunden und Polizeihunden, sind kostenpflichtig und zählen bei der Fahrpreisermittlung als Person/Erwachsener.

Pro Fahrgast darf nur ein Fahrrad mitgenommen werden. Kinderwägen und Rollstühle haben Vorrang. Für das Fahrrad ist ein gültiger Fahrschein zu erwerben. Bitte beachten Sie unsere allgemeinen Hinweise zur Fahrradmitnahme.

Zurück zur TicketübersichtAnsicht drucken