Warnstreik bei der DB: agilis Züge fahren (STAND: 12.1.24, 12 Uhr)

AKTUALISIERUNG 12.1.2024, 12 Uhr:
Das Stellwerk Plattling arbeitet wieder – die Züge zwischen Straubing und Plattling können wieder fahren.

Weitere Auswirkungen des Streiks gab es nicht. In beiden agilis-Netzen Mitte und Nord verkehren die Züge planmäßig. Allerdings kann es im Betriebsablauf kurzfristig vereinzelt zu Verzögerungen kommen.

agilis empfiehlt Reisenden, sich vor Fahrtantritt aktuell im Internet oder in den Fahrplanapps (Moby, DB Navigator, etc.) über ihre Reisemöglichkeiten zu informieren.

++++++++++++++++++++

Von Mittwoch 10. Januar, ca. 2 Uhr bis Freitag, 12. Januar, 18 Uhr hat die GdL die Beschäftigten bei der Deutschen Bahn zum Streik aufgerufen. agilis selbst ist vom GdL-Warnstreik bei der Deutschen Bahn nicht betroffen. Nach Möglichkeit werden die agilis-Züge in beiden Netzen deshalb wie gewohnt fahren.

Es kann allerdings zu Beeinträchtigungen kommen, wenn sich Mitarbeitende in den Stellwerken am Ausstand beteiligen. Bei den beiden vergangenen GdL – Streiks waren das jedoch nur vereinzelte Fälle.

Bei neuen Informationen wird diese Seite aktualisiert.

Alle Verspätungen und Zugausfälle gibt es immer aktuell unter www.agilis.de/abweichungen