Ausblick 2024: Mit agilis zum Airport München

In Nürnberg bei agilis einsteigen und über Regensburg direkt bis zum Münchner Flughafen durchfahren. Das Jahr 2024 steckt voller aufregender Neuerungen! Hier erfahren Sie, was im kommenden Jahr im Netz Mitte alles ansteht.

agilis Streckennetz wächst: Wir steuern Nürnberg an!

Ab dem Fahrplanwechsel 2024/2025 verbindet agilis die Regionen Niederbayern, Oberpfalz und Mittelfranken noch enger miteinander: Dann tritt nämlich die zweiten Betriebsstufe unseres neuen Verkehrsvertrags in Kraft. Im Zuge dessen fahren wir den stündlich verkehrenden Regionalexpress zwischen Regensburg und Nürnberg und zweistündlich über Regensburg hinaus umsteigefrei nach Plattling weiter.

Verkehr am Terminal 2 (c) Flughafen München – Alex Tino Friedel

Der ÜFEX kommt: Ohne Umsteigen bis zum Airport MUE

Gute Nachrichten für Urlaubsliebhaber, die es in die Ferne zieht! Zu Ihrem Flug in München können Sie schon bald bequem mit agilis anreisen. Ab Dezember 2024 übernehmen wir nicht nur den Regionalexpress von Nürnberg nach Regensburg. Unsere nagelneuen Mireos fahren dann auch umsteigefrei als ÜFEX – überregionaler Flughafenexpress – bis zum Airport München weiter. Im Wechsel mit DB Regio werden wir die Frankenmetropole mit sieben Zugpaaren an das Luftfahrtdrehkreuz anbinden.

Größer und moderner: Werkstattumbau bis Mitte 2024 

Weil unsere Flotte im kommenden Jahr deutlich größer wird, bauen wir in Regensburg gerade in erheblichem Umfang unsere Betriebswerkstatt um. Im Sommer sind wir damit voraussichtlich fertig. Damit sind wir bestens für die Zukunft gerüstet. Mit den Mireos werden wir 59 Fahrzeuge haben, die dann blitzblank und bestens gewartet über die Schienen rollen. Kurz: Für Sie als Fahrgast läuft wieder alles wie gewohnt.