Aufregend & anders: Ausflugstipps für den Winter

Was haben 5.000 Dackel, hausgemachter Kuchen und Kabarettkunst gemeinsam? All das können Sie entdecken, wenn Sie in den Zug steigen und unsere winterlichen Ausflugstipps ausprobieren. Auf dem Programm stehen dieses Mal Hof, Regensburg und Beratzhausen.

NETZ NORD

Kochschule Hof: Von Profis lernen und genießen

Sich durch regionale Köstlichkeiten zu schlemmen, ist immer eine gute Idee. Was aber fast noch mehr Spaß macht, ist, sie selbst zuzubereiten. In der Kochschule Hof lernen Gäste genau das! Hier verpasst man Ihnen in entspannter Atmosphäre ein Upgrade in Sachen Esskultur. Von Profis lernen Sie, wie Sie Gaumenfreuden auf den Teller zaubern und vom Amateur zum Könner werden. Im Programm findet man verschiedene Kochkurse, je nach Saison, Gusto oder Anlass – mit Freunden oder auch allein. Nebenbei das perfekte Last-Minute-Geschenk für Weihnachten. Mitbringen müssen Besucher nur Appetit und gute Laune.

Zuganreise: Mit agilis (RB 24*/RB 96) stündlich aus Richtung Bayreuth und Selb Stadt nach Hof Hbf. Von dort aus können Sie mit den Stadtbuslinien (z.B. 1, 8) bis zur Haltestelle Lindenbühl oder Schaumbergstraße fahren. Zur Kochschule sind es dann nur noch 3 Gehminuten. Ticket buchen

 

Das Hofer Kunstkaufhaus: Kunst-, Kultur- und Kultkneipe

In Hof gibt es noch ein anderes lohnenswertes Ausflugsziel: das Hofer Kunstkaufhaus, ein Eldorado für Kulturhungrige. Als offiziell meistbespielte Kleinkunstbühne der Region finden hier nicht nur viele Konzerte, Lesungen, Ausstellungen oder Theateraufführungen statt, das Kunstkaufhaus ist auch ein außergewöhnlicher Begegnungsort. Im Winter lässt es sich in der rustikalen, alternativen Kneipe trefflich verweilen, z. B. bei einem leckeren Saisonbier oder tschechischer Hausmannskost. Jetzt nur noch schnell den Freunden und der Familie Bescheid sagen und los geht’s!

Zuganreise: Mit agilis (RB 24*/RB 96) stündlich aus Richtung Selb Stadt oder Bayreuth Hbf. nach Hof Hbf. Vom Bahnhof aus sind es nur noch vier Minuten Fußweg zum Kunstkaufhaus. Ticket buchen

 

NETZ MITTE

Dackelmuseum Regensburg: 5.000 Vierbeiner in Vitrinen

Das Dackelmuseum Passau haben wir Ihnen ja schon einmal vorgestellt. Dieses Jahr ist es nach Regensburg gezogen, mitsamt all seinen vierbeinigen Exponaten und mit einer auf das Doppelte aufgerüsteten Ausstellung: Rund 5.000 Dackel tummeln sich nun in den Vitrinen – akribisch gesammelte Exponate vom Kunstwerk bis zur Kuriosität. Stilsicher und liebevoll arrangiert, charmant und augenzwinkernd kommentiert, verleihen sie der Ausstellung den hohen Unterhaltungswert, den sie genießt. Herzudackeln lohnt sich.

Zuganreise: Mit agilis aus Richtung Ingolstadt (RB 17) oder Neumarkt/Plattling (RB 51) nach Regensburg. Das Dackelmuseum befindet sich im Herzen der Altstadt und ist über einen kurzen Fußweg vom Regensburger Hbf. erreichbar. Ticket buchen

 

Auszeit in Beratzhausen: kANNAbe Kaffee- und Brotzeitstubn

30 Kilometer nordwestlich von Regensburg liegt Beratzhausen. Die Fünfeinhalbtausend-Seelen-Gemeinde schmiegt sich so harmonisch in die Landschaft, dass man sie auch als „Perle des Labertals“ bezeichnet. Und dieser Perle haben zwei Frauen letztes Jahr einen weiteren Glanzpunkt hinzugefügt: das Café “kANNAbe”, in dem sich der Vorname der beiden Betreiberinnen wiederfindet. Der kleine Laden hat sich rasch zum unkonventionellen Geheimtipp gemausert. Speisen, Getränke und Einrichtung sind hier alles andere als Standard. Unser Tipp lautet deshalb: Durchs malerische Labertal wandern und anschließend bei den beiden Annas Rösterei-Kaffee und hausgemachten Kuchen genießen. Lecker!

Zuganreise: Mit agilis stündlich aus Richtung Regensburg oder Neumarkt (RB 51) nach Beratzhausen. Vom Bahnhof erreichen Sie in nur 4 Gehminuten die kANNAbe Kaffee- und Brotzeitstubn. Ticket buchen