agilis kommt an: Projekte mit Herz gesucht

agilis startet Spendenwettbewerb für gemeinnützige Organisationen im Streckennetz

Bewerbung bis zum 17. August möglich

Eine Feier für Senioren, ein Abenteuerausflug für benachteiligte Kinder oder Sprachkurse für Geflüchtete – entlang der agilis-Strecken gibt es viele Vereine und gemeinnützige Einrichtungen, die engagierte Projekte auf die Beine stellen. So viel Herzblut sollte gefördert werden, findet agilis. Das regionale Eisenbahnunternehmen mit Sitz in Regensburg hat deshalb den Spendenwettbewerb „agilis kommt an“ ins Leben gerufen. Ideen und Menschen mit Herz können bis zu 1.000 Euro Preisgeld gewinnen, egal ob die Projekte schon umgesetzt oder noch in Planung sind.

„Als Bahn in der Region möchten wir etwas für die Menschen tun, die wir verbinden“, sagt agilis-Geschäftsführer Dr. Axel Hennighausen, „und soziales Engagement unterstützen – sei es die Anschaffung neuer Spielertrikots oder ein wichtiges Sanierungsvorhaben.“ Damit es fair zugeht, hat sich die Verkehrsgesellschaft für einen Spendenwettbewerb entschieden. „Teilnehmen können praktisch alle eingetragenen Vereine, Organisationen und Initiativen, die im agilis-Streckennetz Nord oder Mitte liegen und in den Bereichen Sport, Kultur, Jugendförderung, Bildung oder Integration tätig sind“, erklärt der kaufmännische Geschäftsführer Carsten Scherf.

Die sechs Projekte, die am meisten überzeugen, werden von der „agilis kommt an“-Jury jeweils mit 250, 500 oder 1.000 Euro ausgezeichnet. Die Plätze 1 bis 3 werden also zweimal vergeben, einmal in jedem Streckennetz. Die Siegerehrung findet am 7. September in Regensburg und am 15. September in Marktredwitz auf dem Werkstattfest des Eisenbahnunternehmens statt.

agilis lobt einen Spendenwettbewerb für Projekte mit Herz aus. So sollen nicht nur die Fahrgäste im Streckennetz gut ankommen, sondern auch Unterstützung für gemeinnützige Initiativen. Foto: agilis

Die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 17. August 2018. Bis dahin können sich interessierte Einrichtungen mit einer Beschreibung ihres gemeinnützigen Projektes und den Kontaktdaten auf diesen Wegen bewerben:

Im Internet auf: www.agilis.de/spendenwettbewerb

Per E-Mail unter: kommt-an@agilis.de

Per Post an:
agilis Eisenbahngesellschaft mbH & Co. KG
agilis Verkehrsgesellschaft mbH & Co. KG
Stichwort „agilis kommt an“
Galgenbergstraße 2a
93053 Regensburg

Die Teilnahmebedingungen sind auf www.agilis.de/spendenwettbewerb einsehbar.